Grundschule an der Paul-Singer-Straße

Mit Spaß lernen und lehren

Die 4. Klassen

Hier stellen die 4. Klassen ihre Projekte, Ausflüge oder Informationen vor.

Nikolaus laufen

Am 6. Dezember ist Nikolaus. Dann gehen die Kinder Nikolaus laufen. Nikolaus laufen gibt es nur in Bremen. Das ist eine tolle Tradition: Kinder gehen von Geschäft zu Geschäft, müssen ein Lied singen oder ein kleines Gedicht aufsagen und dafür gibt‘s dann ein paar Süßigkeiten oder Mandarinen.

Hier in der Vahr gehen die meisten Kinder zur Berliner Freiheit. Dort gibt es viele Geschäfte. Ich habe ein Lied gelernt. Es geht darin über den Weihnachtsmann. Das habe ich dann jedes Mal vorgesungen. Außerdem hatte ich eine rote Mütze auf.

 

 

Am Ende hatte ich Lollies, einige Mandarinen, Marshmallows, Kaubonbons, richtige Bonbons und ganz kleine Bonbons.

Ach ja: Es waren auch viele kleine Kinder unterwegs. Die konnten natürlich noch nichts, aber sie haben trotzdem was bekommen.

Jamilla, 4c

 

Das Redaktionteam des "Paul-Singer-Kuriers" arbeitet bereits unter Hochdruck an der neuen Ausgabe. Hier eine kleine Leseprobe von Irem aus der 4c. Wir wünschen viel Spaß. 

Ach, ja: Die Geschichte geht natürlich weiter, aber um mehr zu erfahren, muss man schon den Kurier im Sommer käuflich erwerden.

 

 

Ich und meine verrückte Familie!


Hallo, ich heiße Lukas. Ich habe eine ganz verrückte Familie. Jetzt erzähle ich etwas über sie:
Letzte Woche Freitag hatte meine kleine Schwester Geburtstag. Sie hatte sich eine Geige gewünscht. Als mein kleiner Bruder das mitbekommen hatte, sagte er meinem Vater: „Wenn das so ist, wünsche ich mir ein Fahrrad!“ Papa fragte: „Warum das denn?“ Da antwortete Tommy, mein Bruder: „ Damit ich schnell abhauen kann, wenn Marie anfängt auf der Geige zu spielen.“ Da lachte mein Vater und sagte: „Guter Witz, Tommy. Sehr guter Witz!“ Aber Tommy meinte das voll Ernst.
Manchmal ist Tommy aber auch frech, dann ist das gar nicht lustig … aber das werdet ihr ja gleich lesen und ihr werdet verstehen, warum.
(…)
von Irem, 4c

 

Die Senatorin war da

Heute, am 23. November, war ein besonderer Tag. Die Schule hat einen wichtigen Besuch bekommen. Die Frau war Frau Eva Quante-Brandt. Sie ist Senatorin in Bremen. Eine Senatorin ist eine wichtige Frau, die was mit Politik zu tun hat.

Aber heute hat sie keine Politik gemacht, sondern sie hat sich mit uns in unserer Schulbibliothek getroffen. Herr Dahlenberg hat sie gebracht. Unsere Schulbibliothek ist richtig gemütlich, da kann man gut vorlesen und das hat Frau Quante-Brandt auch gemacht.

 

 

Es waren viele Kinder da. Sie sind extra aus den Klassen gekommen, und dann haben wir uns an den großen Tisch gesetzt und die Senatorin hat vorgelesen.

Das Buch hieß „Walter kriegt Besuch“ und eine Frau, die Paula Metcalf heißt, hat es geschrieben. Die Geschichte geht so: Walter ist ein Hund. Er ist ein sehr ordentlicher Hund und hat ein schönes Zuhause. Er kriegt Besuch. Seine Freundin kommt. Sie heißt Daisy und ist ein Eichhörnchenmädchen. Nach dem Tee hilft Daisy Walter noch beim Aufräumen. Das klappt aber nicht so, wie es Walter gerne will… aber mehr möchte ich nicht verraten. Vielleicht wollen es ja andere auch noch lesen und nicht alles vorher wissen.

 

 

Die Senatorin hat ganz toll vorgelesen und war sehr nett und freundlich. Mal gucken, wann sie wiederkommt.

nach einem Bericht der Schülerin Oxana, 4a

Der „Paul-Singer-Kurier“ 2018/19 – es geht los!

Am Ende jedes Schuljahres erscheint der „Paul-Singer-Kurier“. Die Schulzeitung ist schon seit Jahrzehnten fester Bestandteil unserer Schule und unseres Schulprogramms.

Auch in diesem Schuljahr 2018/19 werden sich wieder Schülerinnen und Schüler des 4. Jahrgangs im Rahmen einer AG zusammensetzen, um unter der Leitung einer Lehrkraft das neue Exemplar zu „erschaffen“. Natürlich sind auch Gastschreiber aus den anderen Jahrgängen mit eigenen Berichten und Geschichten herzlich willkommen.

 

   

 

Bevor die eigentliche Arbeit beginnt, werden die neuen Journalisten/Innen noch einmal in den Gebrauch von Schreibprogrammen und Recherchetechniken im Internet eingeführt, damit die Arbeit auch professionell durchgeführt werden kann.

 

 

Natürlich gehört auch die regelmäßige Redaktionssitzung dazu.

Seien wir auf das Ergebnis am Ende des Schuljahrs gespannt!

 

Alte und neuste Ausgaben finden Sie unter Schülerzeitung Paul Singer hier auf dieser Homepage.